Sicherheit

GTÜ testete Sommerreifen

Hohe Fahrsicherheit bei Markenreifen – hohes Risiko bei Billigreifen

Ein Wechsel auf Sommerbereifung sollte erfolgen, wenn die Außentemperaturen 7 Grad Celsius nicht mehr unterschreiten. Eine geläufige Regel für Winterbereifung lautet: „Von O bis O“ und meint den Zeitraum von Oktober bis Ostern. Also könnte dieses Jahr um den 01. April auf Sommerbereifung gewechselt werden, wenn die Temperaturen dies zulassen. Die GTÜ hat Sommerreifen für Mittelklasse-PKW getestet und festgestellt, dass es nicht zwingend die teuersten Reifen sein müssen, um eine sichere Verbindung auf die Straße zu bekommen. Der Reifen Falken Azensis FK510 (235/45 R18) ist der Testsieger und aus dem mittleren Preissegment. Der günstigste getestete Reifen Premitra 5 des taiwanesischen Herstellers Maxxis zeigte akzeptable Werte beim Bremstest auf trockener Strecke. Alle getesteten Reifen erhielten das Urteil „empfehlenswert“.

Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie uns unter 0331/730830 gerne an.

News vom: Feb. 2018 | Rubrik: Sicherheit

Author: Skiba, den 27. Februar 2018

« News Übersicht « zurück    

nachOben
customisable counter