seit 1991

Kfz-Sachverständigen­­büro
mit Erfahrung, Expertise und professionellem Service

Die Fahrzeugbranche ist oft unübersichtlich. Besonders in heiklen Fragen, wie bei der Abwicklung von Unfallschäden, aber auch bei routinierten Terminen, wie der Hauptuntersuchung, sollte man einen Dienstleister seines Vertrauens wählen. Seit 1991 ist das für viele regionale Kunden die SKIBA Ingenieurbüro GmbH. Im Kfz-Sachverständigenbüro treffen Unabhängigkeit, Erfahrung und Expertise zusammen und der Kunde mit seinen Bedürfnissen steht stets im Mittelpunkt.


Alexander Braunsdorf

Firma in 2. Generation

Unternehmensnachfolge mit Happy End

Die Firma kann auf eine stolze Geschichte zurückblicken. Nach der Wende gründete Michael Skiba 1991 die Firma. Seit 2014 gibt Alexander Braunsdorf als Geschäftsführer und Inhaber den Kurs an.

Braunsdorf war vorher selber freiberuflicher Kfz-Gutachter und Mitbewerber Skibas, da sie einen überschneidenden Kundenkreis hatten. Eher zufällig trafen sich die beiden 2012 in einem Autohaus, wo sie geschäftlich zu tun hatten und Michael Skiba, der schon länger einen Nachfolger suchte, sagte im Scherz: „Alex, willst du nicht eine Bank ausrauben und mir davon meine Firma abkaufen?“ Der Banküberfall fiel zwar aus, aber aus dem Scherz wurde trotzdem Ernst und aus den Konkurrenten wurden Geschäftspartner und Freunde.

Der Name blieb, genauso wie die Belegschaft. „Die Mitarbeiter sind das wichtigste, denn wir arbeiten hier mit menschlichem Sachverstand“, so Geschäftsführer Braunsdorf. Er betont, dass es sich um ein unabhängiges Büro handelt, das also nicht für eine bestimmte Versicherung arbeitet. So können Kunden wirklich sicher gehen, objektiv und fair behandelt zu werden – nicht unwichtig, besonders bei Unfallschäden.

Expertise

Gefragter Sachverstand

Neben der Unabhängigkeit und dem erfahrenen Team kann der Betrieb aussagekräftige Referenzen aufweisen. Auch Justizapparat, Staatsanwaltschaft und Polizei greifen immer wieder auf die Dienste der Sachverständigen zurück. Seit 1994 sind Michael Skiba und seit 2016 Alexander Braunsdorf öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige und beantworten Beweisbeschlüsse von Gerichten. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der GmbH ist er seit 2009 als Dozent und Prüfungsausschussmitglied im Kfz-Meisterwesen der HWK-Potsdam tätig.

Rund um die Uhr

Service für jeden

Privatleute als auch Werkstätten wenden sich regelmäßig an Skiba, um die wiederkehrende Hauptuntersuchung an Fahrzeugen durchführen zu lassen.
Aber auch bei Unfallgutachten oder der Fahrzeugwertermittlung, besonders auch für Oldtimer, steht das Team beratend zur Seite. Die Kunden erwartet ein freundlicher und aufmerksamer Service. So gibt es beispielsweise eine dauerhaft erreichbare Unfallhotline, bei der die Kunden anrufen können, sollten sie außerhalb der Öffnungszeiten oder auch am Wochenende einen Gutachter benötigen. Termine können selbstverständlich rund um die Uhr online gebucht werden. Für Vergessliche gibt es die Erinnerungsfunktion zur Fälligkeit der nächsten Hauptuntersuchung per Brief nach Hause.

Skiba – Kfz-Gutachten und GTÜ-Kfz-Prüfstelle

Die nächsten 30 Jahre

In den nächsten 25 Jahren hat Inhaber Alexander Braunsdorf, der seit 2020 durch Co-Geschäftsführer Philipp Rimane unterstützt wird, viel vor. So gehört beispielsweise seit 2022 das Kfz-Sachverständigenbüro Uwe Hildebrand zum Unternehmensverbund. Weitere neue Standorte sind in Planung.

Die häufigsten Fragen

FAQ zum Unternehmen

1. Wie werde ich Kfz-Prüfingenieur?

Die gesetzlichen Voraussetzungen sind in der
Straßenverkehrsordnung (in Anlage VIII b StVZO, Ziffer 3.4) definiert:

  • Studium der Fachrichtung Maschinenbau, Fahrzeugtechnik, Mechatronik, Elektrotechnik sowie artverwandte
    technische Studiengänge
  • Führerschein der Klassen A, B und CE (Fehlende Führerscheinklassen können auch noch während der Ausbildungszeit zum Prüfingenieur absolviert werden)
  • Kein Vorliegen / keine Anordnung eines Fahrverbots

2. Wie werde ich Kfz-Sachverständiger?

Der Beruf des „Sachverständigen“ ist in Deutschland nicht gesetzlich geregelt. Grundsätzlich ist jeder erst mal Sachverständiger, der eine gewisse Expertise in seinem Berufsfeld vorweisen kann. Jedoch setzen die etablierten Organisationen (BVSK, iFS, GTÜ, TÜV) mindestens einen Kfz-Meisterabschluss voraus.

3. Was zeichnet die SKIBA-Prüfingenieure aus?

SKIBA-Prüfingenieure sind immer freundlich und kompetent. Sie stehen euch bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

4. Was zeichnet die SKIBA-Sachverständigen aus?

SKIBA-Sachverständige haben einen hohen qualitativen Anspruch und sind zu dem immer lösungsorientiert.

5. Was steht hinter dem Namen SKIBA? Was bedeutet SKIBA??

SKIBA ist der Name unseres Firmengründers Michael Skiba. Er hat 1991 der Firma seinen Namen gegeben und er wird bis heute in Ehren gehalten. Seitdem Michael die Firma verkauft hat, entwickelt sich der Name Kfz-Sachverständigenbüro SKIBA immer mehr zu einem Markennamen.

6. Wie lange gibt es das Kfz-Sachverständigenbüro SKIBA bereits?

Seit 1991.

7. Wie kann ich an einem Skiba Partnerstandort einen Termin vereinbaren?

Direkt über den jeweiligen Partner.

8. Werden alle Dienstleistungen auch am Skiba Partnerstandort angeboten?

Je nach Set-up werden dort bestimmte Dienstleistungen und Fahrzeugtypen angeboten.

9. Welchen Vorteil hat ein Partnerstützpunkt für mich als Kunden?

Sie finden unsere Partnerstützpunkte stets in ihrer Nähe.